Startseite Speierling Elsbeere Über uns Veranstaltungen Links Achiv Kontakt
Förderkreis Speierling

Nutzung der Elsbeer-Früchte

 

In 2 von 5 Jahren bringen die Elsbeeren so viele Früchte, dass sich eine Ernte lohnt. Da die Vögel gerne Elsbeerfrüchte aufnehmen, muss man sie am stehenden Baum pflücken.


Im oberen Bild sieht man Elsbeeren, die für die Saatgutgewinnung gepflückt wurden. Da eine Beerntung im dichten Bestand kaum möglich ist, haben Forstverwaltungen und Forstliche Versuchsanstalten Saatgutplantagen angelegt. Von hier aus werden die Baumschulen mit genetisch bestem und zugleich genetisch vielseitigem Saatgut versorgt. Solche Samengärten, wie sie liebevoll genannt werden, sind auch für die Generhaltung von größter Bedeutung. Niemand kann heute einschätzen, welche Gene aussterbender Arten, Rassen und Sorten später einmal wertvoll sein werden.


Im unteren Bild steht der Elsbeer-Edelbrand in der Mitte edler Obstbrände, wie sie in Österreich erzeugt werden. Elsbeerbrand ist immer der teuerste Brand, denn die Ernte ist höchst aufwendig und die Ausbeute gering. Reiche Fruchtentwicklung gibt es nur im Freistand. Die am besten fruchtenden Bäume werden veredelt und dienen mit ihren Reisern zur Nachzucht.

 

 

Elsbeerernte in einem Samengarten in Niedersachsen.
Elsbeerernte in einem Samengarten in Niedersachsen. Die Samen
werden ausgewaschen und an Baumschulen verkauft.

 

 

edle Brände
In Österreich werden seit Jahrhunderten edle Brände erzeugt. Im
Mittelpunkt steht der Elsbeerbrand, der teuerste und kostbarste Brand.
Um genügend Material gewinnen zu können, wurden dort schon vor
150 Jahren Hunderte von Elsbeeren solitär in der Feldflur gepflanzt,
das ist weltweit einzigartig.

 

 

 

 

Literaturhinweise

Der SpeierlingW. Kausch-Blecken vom Schmeling (1994): „Die Elsbeere“, Selbstverlag, Bovenden
Das Buch ist vergriffen. Eine PDF-Datei (40 MB) des Buches finden Sie hier zum downloaden.


 

In der Schriftenreihe "Naturschutz im Kleinen", herausgegeben von der Stiftung LBBW Natur und Umwelt, Fritz-Elsass-Str. 31, 70174 Stuttgart, ist erschienen:
Heft 27: "Die Elsbeere".